Fischer: Neue Grafiken zur Datenvisualisierung.
Band 1: Speichengrafiken, Streuungsfächerkarten, Differenz-, Sequenz- und Wechseldiagramme.

Z I M       März 2010


Neue Grafiken
zur Datenvisualisierung
I

Wolfram Fischer


Band 1: Speichengrafiken, Streuungsfächerkarten,
Differenz-, Sequenz- und Wechseldiagramme

INFORMATIONSTEXT
 
Details
»   Kurzbeschreibung
»   Inhaltsübersicht
»   Inhalt detailliert
»   Neue Grafiken I Gesamter Text (0.7 MB)
Abstracts
Navigation
 î  ZIM-Hauptseite
 î  Navigations-Tabellen
 î  Gesamtverzeichnis
 î  Abkürzungen
Forschungsberichte und Studien
^ Verzeichnis
<   Notfallvergütung im Krankenhaus
>   Universitätsmedizin und DRGs
Querverweise
»   Beispielgrafiken
»   Streuungsfächerkarten SILC
»   Streuungsfächerkarte
»   Speichengrafik
»   Differenzdiagramm
Querverweise 2
»   Grafiken zur PCS-Beurteilung
»   Krankenhaus-Betriebsvergleiche
»   Verweise Visualisierung
»   Z I M - Verlag

| · < · × · > · |

Titel

 
  Wolfram Fischer:
Neue Grafiken zur Datenvisualisierung
Band 1: Speichengrafiken, Streuungsfächerkarten,
Differenz-, Sequenz- und Wechseldiagramme

Ein schön gestaltetes Ideenbuch für Liebhaber kreativer statistischer Grafiken. Für Tufte-, Bertin- und Cleveland-Fans ein Muss.

Wolfertswil 2010 (ZIM): 107 S. / 21 x 15 cm / 43 meist farbige Abb.
ISBN 978-3-905764-06-2
/ SFr. 20.00 / € 16.60

Bestellmöglichkeiten:

  • Internet-Shop für die Schweiz: Edition Punktuell, Herisau.
  • Internet-Shop für Deutschland und Österreich: Schaltungsdienst Lange, Berlin.
  • E-Post an den - Verlag.

  • | · < · × · > · |

    Kurzbeschreibung

    Ein Ideenbuch für Liebhaber kreativer statistischer Grafiken.

    In der mit diesem Band eröffneten Buchreihe werden vom Autor entwickelte neuartige Typen von Grafiken zur Visualisierung statistischer Daten vorgestellt. Sie dienen zur differenzierten Darstellung umfangreicher und komplexer Daten. Und sie sollen mit einer ansprechenden Gestaltung auch das Auge erfreuen.

    Mit der «Speichengrafik» werden Balkendiagramme platzsparend in kreisförmiger Anordnung präsentiert. Mit «Streuungsfächerkarten» können die gleichen Verteilungskennzahlen wie mit Boxplots dargestellt werden, nur kompakter und mit Vergleichsmöglichkeiten in zwei Dimen­sionen. Ein «Differenzdiagramm» ist eine elegante Möglichkeit, um gleichzeitig absolute und relative Werte darzustellen. «Sequenzdiagramme» erlauben anstelle einer zweidimensionalen eine zeilenweise Präsentation sequenzierter Daten. Mit «Wechseldiagrammen» können zwei Zustände und zwei Zustandswechsel abgebildet werden, wie sie z. B. bei Antwortpaaren zu Ja/Nein-Fragen auftreten.

    Jedem Kapitel ist eine «Kunstgrafik» vorangestellt, die aus der spielerischen Veränderung der Gestaltungsparameter entstand.

    Zielpublikum: Das Buch richtet sich an Statistiker und an Personen verschiedenster Berufsgruppen, die sich nicht darauf beschränken wollen, Daten mit den aus Officepaketen be­kannten Standardverfahren aufzubereiten.

    Autor: Der Autor ist Betriebswirtschafter und Medizin-Informatiker. Er hat mehre­re Bücher zur differenzierten Darstellung umfangreicher und komplexer Daten aus dem Gesund­heits­wesen publiziert.


    | · < · × · > · |

    Inhaltsübersicht

    Inhaltsverzeichnis
    Einleitung
    Speichengrafiken Balkendiagramme in Kreisform.
    Streuungsfächergrafiken Anstelle von Boxplots verwendbare grafische Symbole mit fixer Ausdehnung für Vergleiche in zwei Dimensionen.
    Differenzdiagramme Dreiecke zur Anzeige von Paaren oder Tripeln von absoluten Werten und deren Differenzen.
    Sequenzdiagramme Dreiecke und Bänder zur Anzeige von sequenzierten absoluten Werten und deren Differenzen.
    Wechseldiagramme Diagonal unterteiles Quadrat zur Darstellung von zwei Zuständen und zwei Zustandswechseln.
    Anhang Abkürzungen, Verzeichnisse

    [ Inhalt detailliert | Neue Grafiken I Gesamter Text (0.7 MB) ]

    | · < · × · > · |

    Z I M  -  Zentrum für Informatik und wirtschaftliche Medizin
    CH-9116 Wolfertswil (SG), Steigstrasse 12, Schweiz
    E-Post: , Tel: +41 71 3900 444

     
     
    Vorherige Studie: Inhaltsverzeichnisse: Nächste Studie:
    Notfallvergütung im Krankenhaus Forschungsberichte und Studien Universitätsmedizin und DRGs
    Navigations-Tabellen
    Z I M - Hauptseite

    ©  Z I M 
    Fundstelle = http://www.fischer-zim.ch/studien/Neue-Grafiken-I-1003-Info.htm
    ( Letztmals generiert: 25.06.2014 )